Drauf & Dran
In Rüdersdorf bei Berlin geboren, entdeckte Jonas Mohr schon im Kindesalter seine Liebe dazu, im Mittelpunkt des Geschehens stehen - erst auf Familienfeiern gesungen, dann im Theater verschiedene Rollen übernommen und anschließend 10 Jahre lang als Rapper und Beat-Produzent.

Doch schon in dieser Zeit war er fasziniert von elektronischer Musik. „Elektronische Musik ist einfach die beste tanzbare Musik, die es gibt. Du kannst dich bewegen, wie du willst, du triffst immer den Takt. Außerdem verspüre ich Glücksgefühle bei der Musik - ohne Drogen - und wenn ich mal einen Durchhänger habe, dann mach ich mir einen schönen Techno-Track an und schon spüre ich neue Energie!“

Mittlerweile in Berlin lebend, produziert Drauf & Dran, wie er sich folglich nannte, gemeinsam mit Studio-Partner Johnny Awkward Techno. Beide zusammmen befruchten sich gegenseitig mit Ideen und Sound-Vorschlägen. Dabei entstanden schon diverse EPs auf Labels wie KiddazFM, Style Rockets, Flat Belly, Kallias, Electrotribe oder Ostfunk. Aber auch mit anderen Künstlern produzierte Drauf & Dran schon die verschiedensten Club-Stomper! Darunter u.a. Umami, Alle Farben, Demir & Seymen, Holgi Star, Falko Niestolik, Roter & Lewis, Daniel Boon, Super Ping Pong, Moog Conspiracy und Schulleri & Eiblonski.

„Sowohl meine Produktionen, als auch meine DJ-Sets lassen sich am besten als Tech-House bezeichnen. Tech-House, der nach vorne geht, viel mit Melodien und immer stark basslastig.“ Bei all seinen Gigs beweist Drauf & Dran immer wieder auf’s Neue, dass diese Mischung funktioniert. Und das nicht nur bei seiner Residency im Berliner Club „Magdalena“, sondern bei all seinen aktiven Performances in allen Herren Ländern! Das einzige, wozu er neben dem Produzieren, Auflegen und Reisen noch Zeit hat, ist mit seinem Hund, den er über alles liebt, Gassi zu gehen oder etwas mit Freunden zu Kochen. „Und was ich unbedingt noch als Botschaft nach Außen vermitteln möchte: Achtet stets auf eure Mitmenschen, denn ihr lebt nicht alleine auf dieser Welt. Liebe und Frieden allen Völkern!“

Bleibt eigentlich nur noch zu sagen, dass der passionierte Musiker auch mit seinem neuen Album „Colors“ ein Zeichen für Völkerverständigung setzen möchte und musikalisch sowieso immer mit viel Liebe zum Detail Menschen zusammen bringt.
Andree Wischnewski
Der gebürtige Berliner, Andree Wischnewski, ist nun mehr seit über 10 Jahren in der Clubszene als DJ aktiv und erfolgreich. Sein Sound vereint trockenen, klar strukturierten Minimal mit unendlichen Einflüssen jenseits der überfüllten Styleschubladen.
Match Hoffman
Ostfunk, Summer Rave
Match Hoffman ist ein Urgestein der Berliner Technoszene und die treibende Kraft hinter dem Techno Partylabel Fact-Berlin. Mit Auftritten in Berlin wie z.B. Summer Rave, Ostfunk, Tresor, Weekend und internationalen Gigs in Spanien und England stellte er sein musikalisches & technisches Können vor einem großen Publikum unter Beweis.
Jordan
Club Sound Berlin
Musik ist sein Leben. Jordan ist ein Kind der Loveparade. 1991 gab ihm der überregionale Charakter des Techno-Umzugs die Initialzündung für eigene Unternehmungen in der elektronischen Tanzmusik. Seitdem steht Jordan hinter den DJ-Pulten der Clubs in und außerhalb Berlins. Stilistisch lässt er sich innerhalb der elektronischen Tanzmusik nicht limitieren. Schubladen sind für Socken da und nicht für seinen Dancefloor-Mix: House, Techno, Electro, Trance, Progressive – Hauptsache Beats, Bass und Melodie. Jordan ist im Berliner DJ-Zirkus ein erfahrener Dompteur, der sich in den Nuller-Jahren als Remixer in den deutschen Verkaufscharts widerfand. Wenn einer in der Stadt weiß, wie man den Laden und die Leute rockt, dann ist es Jordan. Mit seinen Releases ist der Altmeister produktiv bis heute.
Wee-O
Wee-O ist DER Moderator und Resident DJ im ENERGY Mastermix und Europas erfolgreichster Mashupper mit Radioplays in über 13 Ländern. Sein Collaboration „Fighting For" mit DJ Legende Tiesto steht in den Startlöchern und wurde schon u.a. Beim Ultra Music Festival in Miami oder auch beim EDC in Mexico gespielt. Außerdem wurde er schon von Martin Garrix, Hardwell und Dimitri Vegas & Like Mike supported.
Tonband
Neben zahlreichen Shows im Tresor, Club Magdalena sowie Bullitt München und der Rakete Nürnberg präsentiere ich euch hiermit einen Unterhalter mit besonderer Klasse. Als aufgeweckter kreativer Impulsgeber und Organisator des Berlin Dance and Smile Festival machte Tonband bereits früh von sich Reden. Erste internationale Gigs in Österreich sowie Schweiz konnte er sich bereits sichern. Gängig, floortauglich und treibend spielt er eingängige Melodien, die sich viel zu schnell zu tiefgängigen hypnotischen 1-2 stündigen Reisen wandeln. Tonband bringt die Großstadtnote aus Berlin in die weite Welt und überzeugt gerne dort, wo andere scheitern- vor großem Publikum mit hohen Erwartungen.
DNNS
Als einer der Jüngsten Newcomer in Berlins DJs Szene fand DNNS schnell seinen Platz. Nachdem er seine Jugend in verschiedensten deutschen Städten verbrachte, hat er nun seit 2 Jahren in Berlin Fuss gefasst und es lieben gelernt.Die Liebe zu vielen verschiedenen Musikgenres gibt ihm die Möglichkeit, seine Sets immer wieder aufs neue mit frischen Sounds zu schmücken, um so auch immer größere Massen zum Tanzen und Leben zu bringen. Mit nur 20 Jahren kann DNNS schon auf internationale Gigs in Peru und London zurückblicken.
Pascale Voltaire
Da Pascale Voltaire schon früh in Kontakt mit elektronischer Musik kam, war es nur eine Frage der Zeit bis er selbst Hand an das schwarze Gold legte. Als Jungspunt in der Szene überzeugte er schnell mit seinen deepen bis technoiden Sound auch weit über Berlins Grenzen hinaus und beweist immer wieder durch Abwechslungsreiche Sets das Gespür für das Publikum.
Andre Wiese
Schon in jungen Jahren entdeckte Andre Wiesé den Drang zu den faszinierenden Möglichkeiten der elektronischen Musik. In szeneüblichen Clubs lernte er schnell das Handwerk kennen Musik zu zelebrieren und entwickelte seinen eigenen Stil mit klarem Sound und treibenden Bässen. Zu den renommierten Anlaufstellen zählt für Andre Wiesé derzeit der Moon Club und die eventtechnische Umsetzung einiger erfolgreichen Clubveranstaltungen im Raum Berlins. Ausbrechen aus den eigenen Regeln, inspirieren lassen vom wahrhaften Berlin.